Biohof Großdubrau
Biohof Großdubrau Startseite Geschichte Tierhaltung Schlachtbetrieb Forst+Land
Biohof Großdubrau
Biohof Großdubrau
Schlachthaus Galloways Fotogalerie
  Die Schlachtung erfolgt direkt im hofeigenen Schlachthaus. Unsere Tiere sind somit keinem für sie ungewohnten Transport ausgesetzt.  
  Schon die Römer kannten das vorzügliche Fleisch dieser Rinder, welche zur ganzjäh. Freilandhaltung geeignet sind und zu den robusten Fleischrinderrassen gehören.  
  Ein Foto sagt manchmal mehr als tausend Worte. Gehen Sie in unsere Fotogalerie und machen Sie sich Ihr eigenes Bild.  
weiter
weiter
weiter
 
 
Am schmucken Windmühlenhof in Großdubrau bei Bautzen hängen alte hölzeren Wagenräder. Drinnen holt sich Bauer Georg-Hans Ohler einen Pott Kaffee vom feldsteinummauerten Herd und setzt sich an seinen Holztisch. Ländliche Idylle, wie man es bei einem Biobauern erwarten darf ...
  Wirtschaften wollen und dürfen wir aber nicht mehr wie unsere alten Großväter. Wir setzen auf modernste Technologien ohne Gentechnik, welche alle samt ökologisch und umweltfreundlich sind.

"Kein Mensch braucht Grüne Gentechnik"
ist eines unserer Grundsetze.

Auf unserem 350 Hektar Hof werden gesunde, qualitativ hochwertige Lebensmittel erzeugt. Vermarktet werden sämtliche Produkte u.a. in unserem eigenen Hofladen.
  STARTSEITE   GESCHICHTE   TIERHALTUNG   SCHLACHTBETRIEB   FORST & LAND   KONTAKT   IMPRESSUM  
  © Windmühlenhof Georg Hans Ohler I Windmühle 2 I 02694 Großdubrau I EU-ÖKO & GAEA Zertifiziert  
  Layout & Umsetzung:Morczinek Werbung Bautzen